digitalisierung

mit Blick auf belastete Kinder

Kein Grundschulkind zurücklassen

Digitalisierung

mit Blick auf belastete Kinder

Die Digitalisierung des Unterrichts rückt insbesondere nach den Schulausfällen durch das Coronavirus ins Zentrum schulischen Geschehens. Der Ausbau digitaler Infrastrukturen durch den “DigitalPakt Schule 2019 bis 2024” ist in vollem Gange, auch wenn er hier und dort noch Raum für Wünsche übrig lässt. Schulen klagen noch immer über fehlende Geräte, mangelnde Ansprechpartner bei technischen Problemen, Informationsflut oder unzureichendes bzw. nicht vorhandenes WLAN.

Das TEAM Grundschule versteht sich als Kooperationsparter zur Unterstützung von Schulen und Lehrkräften auch im Hinblick auf den Digitalisierungsprozess.

Unser Ziel ist es Kinder mit Förderbedarf durch digitale Hilfsmittel in ihrer individuellen Entwicklung zu unterstützen. Darüber hinaus stellen wir unser Fördermanagement Digital vor, in dem die Förderung belasteter Kinder an einem einzigen digitalen Ort für alle Beteiligte erfolgen kann.

Weiterführende Literatur

Heusinger, Monika (2020): Lernprozesse digital unterstützen. Ein Methodenbuch für den Unterricht. BELTZ

Herzig, Bardo, Prof. Dr. (2014): Wie wirksam sind digitale Medien im Unterricht? BERTELSMANNS STIFTUNG

  • Digitaler Einsatz von Lernplattformen
  • im Hinblick auf inklusionstheoretische Beeinträchtigungen einzelner Förderkinder
  • datenschutzrechtlich abgesichert
  • alle Dokumente an einem digitalen Ort
  • einfache Bedienung

Antolin
Zahlenzorro
Pusteblume
Blitzrechnen
Anton
Appolino
DaZ-Lenrpakete
Einfach vorlesen
eKidz
onilo
Amira